Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Wenn Hobbys zum Beruf werden!

Dem münsterischen Kabarettisten Thomas Philipzen ist genau das passiert, was sich so viele Menschen wünschen: "Ich habe aus meinem Hobby einen Beruf gemacht." Und auch nach 25 Jahren "Selbstständigkeit" ist er immer noch von diesem Traum erfüllt. Die Neugier auf Menschen und Geschichten sowie das Lachen und Nachdenken treiben ihn durch die Theaterwelt: als Kabarettist und Teil des STORNO-Ensembles, als Moderator auf der Bühne und beim WDR oder als Schauspieler und Musiker. Und das, obwohl die wirtschaftliche und soziale Anerkennung mit künstlerisch freischaffenden Berufen nicht als selbstverständlich gilt. "Wenn man für etwas brennt, lässt sich auch auf einer vermeintlich brotlosen Kunst eine sichere Existenz gründen." Philipzen gibt Einblicke in ein spannendes Berufsfeld, das auch hinter dem Vorhang Ideenreichtum und Organisationstalent abverlangt. "Eine kleine Firma, deren Chef, Sekretärin, Produkt und Firmenclown man in einer Person ist. Da laufen Betriebsfeiern meist relativ komplikationslos zwischen den einzelnen Abteilungen ab." Philipzen verspricht für die Gründungswoche einen aufschlussreichen und vor allem humorigen Blick in das Berufsleben der freischaffenden Künstler. 100 Prozent nicht spaßfrei. Einige Eindrücke der Auftaktveranstaltung 2014, die mit 140 Gästen zum 13. Mal gut besucht war.


zum Seitenanfang