Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Stefan Mühlenbein

Unternehmer/in des Monats Februar 2015


Stefan Mühlenbein

Name: Stefan Mühlenbein (55)
Wohnort: Senden
Beruf: Einzelhandelskaufmann
Firma: Helferlein
Branche/Tätigkeitsfeld: Fachhandel für Hilfsmittel

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Ausgehend durch die Erkrankung meiner Frau, habe ich nach Hilfsmitteln für den Alltag gesucht, die das Leben erleichtern können. Leider sind die meisten Produkte nur per Internet bestellbar und lassen sich vorher nicht ausprobieren. Bei vielen Erkrankungen ist dieses aber oft nötig. Somit ist mir die Idee gekommen einen Einzelhandel für versch. Hilfsmittel zu eröffnen, welche nicht nur gehandicapten Menschen Unterstützung bieten können. Um Hemmschwellen abzubauen, ist das Ladenlokal nicht steril sondern modern eingerichtet. Durch guten Service soll Vertrauen geschafft werden. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels erfahren Hilfsmittel des Alltags eine stetig steigende Nachfrage um lange selbstständig wohnen und leben zu können. Dieser Entwicklung möchte ich mit meinen Produkten Rechnung tragen.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Verantwortung übernehmen, Vertrauen in der Kundschaft gewinnen, Mut und Ausdauer, Kreativität, Selbstbestimmung, Ideen verwirklichen, den Lebensunterhalt für mich und meine Familien verdienen.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

Serviceorientiert zu arbeiten, Kundenwünsche optimal zu erfüllen, sich langfristig am Markt zu etablieren, auch über die Grenzen Münsters hinaus.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Dass meine Idee erfolgreich heranwächst und sich zu einem nachhaltigen rentablen Business entwickelt, welches auch über die reine Gewinnerzielung hinaus Nutzen für viele Menschen stiftet. Des Weiteren ist es mein Ziel die Balance zwischen dem Fokus auf das Geschäft einerseits, und genügend Zeit für meine Familie und Freunde anderseits zu finden. Nur wer beides in Einklang bringt wird langfristig glücklich werden.

Was möchte ich anderen "Neu-Gründern"
mit auf den Weg geben?

Risiko gut abwägen, Hilfe in Anspruch nehmen auch durch Berater der IHK, Steuerberater, auch bei Freunden und Familie Rat suchen. Nicht entmutigen lassen, Durchhaltevermögen zeigen und an die Geschäftsidee glauben. Aus Rückschlägen lernen. Sich immer wieder neu den Herausforderungen stellen.

 

http://www.helferlein-muenster.de

Emailkontakt


zum Seitenanfang