Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Iris-Dorothee Hodde

Unternehmer/in des Monats September 2017


Iris-Dorothee Hodde

Name: Iris-Dorothee Hodde
Wohnort: Münster
Beruf: Damenschneiderin
Firma: Doro Dot Design - Kleidung & Accessiores
Branche/Tätigkeitsfeld: Bekleidungshandwerk

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Nach einem dreijährigen Studium, gefolgt von einem 15 monatigem Auslandsaufenthalt in Australien und den USA, konnte ich mich selbst nicht mehr in einem Angestelltenverhältnis sehen, als ich zurück nach Münster kam. Somit meldete ich kurzerhand mein Gewerbe an, um meine angehäuften Ideen und Stoffe in Kleidung umzusetzen und dann auch verkaufen zu können. Ich arbeite lieber 16 Stunden pro Tag für mein eigenes Unternehmen, als acht Stunden für einen Chef. Die Freiheit und gleichzeitig auch Verantwortung, welche mit der Selbstständigkeit kommen und bleiben, sind das, was mich vorantriebt und zufrieden macht.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Selbstständigkeit bedeutet für mich, ich zu sein. Das tun zu können, was mich erfüllt und glücklich macht und damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Nicht reich durch Geld zu werden, sondern durch und an Erfahrung und diese auch weitergeben zu können an andere.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

Die Ziele für meine Firma sind es, weiterhin dafür zu sorgen, den Menschen, meinen Kunden, außergewöhnliche, in Deutschland hergestellte Kleidung anzubieten. Wirtschaftlich bestehen zu bleiben. Die Gewinnung von Stammkundschaft und irgendwann mal ein Ausbildungsbetrieb zu werden/sein.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Ein glückliches Berufs-/Leben führe ich dann, wenn ich tun kann, was mit Freude bereitet und wenn ich dabei ich selbst sein kann. Zurzeit lebe ich genau dieses Leben!

Was möchte ich anderen "Neu-Gründern"
mit auf den Weg geben?

Jeder der sich selbstständig machen will, sollte in erster Linie an sich selbst und seine Idee glauben. Ist diese Grundlage nicht gegeben, braucht man sich nicht selbstständig machen. Augen auf und einfach machen, denn zu verlieren hat man im schlimmsten Fall nur eine Idee, aber man kann hinterher immer mit Stolz sagen, "ich hab es wenigstens versucht."

 

http://www.dorodotdesign.de

Emailkontakt


zum Seitenanfang