Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Dr. Bettina Althaus

Unternehmer/in des Monats November 2017


Dr. Bettina Althaus

Name: Dr. Bettina Althaus
Wohnort: Münster
Beruf: Unternehmerin
Firma: Versandstoff.de
Branche/Tätigkeitsfeld: Online Einzelhandel Textil

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Ich habe mich mit Anfang 50 aus der Arbeitslosigkeit heraus selbständig gemacht, weil ich nach rund 20 Jahren "abhängiger" Berufstätigkeit eine Perspektive gesucht habe, die nicht nur meinen Kopf, sondern auch mein Herz ausfüllt – etwas, was ich WIRKLICH gerne mache und auch möglichst lange – vielleicht auch noch mit 65plus - tun kann.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Selbständigkeit bedeutet für mich, mich jeden Tag mit Inhalten und Dingen beschäftigen zu können, die ich mir selbst ausgewählt habe. Und es bedeutet, Entscheidungen selbst zu fällen, Entwicklungen in meinem eigenen Tempo steuern zu können, mir eigene Ziele zu setzen.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

Mein Ziel ist es, versandstoff.de zu einer der fünf bekanntesten und beliebtesten Einkaufsplattformen für Bio- und Designerstoffe im Internet ausbauen. Ich bin fest davon überzeugt, dass der gesamte DIY-Bereich, wozu Handarbeiten und Nähen gehören, und hier besonders Produkte in Bioqualität, erst am Beginn ihrer Möglichkeiten im E-Commerce stehen. Nächstes Etappenziel ist die Einstellung einer Kraft, die mich bei der Kommissionierung, im Versand und im Kundenservice unterstützt. Dann kann ich mich mehr auf Einkauf, Marketing und Shop konzentrieren. Sobald wie möglich werde ich in ein neues Shop-Design und in neue Funktionalitäten wie zum Bespiel Produktbewertungen, weitere Zahlungsmethoden und bessere Kundenmailings investieren. Und vielleicht, das ist ein "Traum im Traum", eröffne ich eines Tages noch ein stationäres Stoffgeschäft.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Glückliches Berufsleben bedeutet für mich, das zu tun, was ich kann und was ich gerne mache, dabei zu lernen und meinen Horizont und meine Erfahrungen stetig zu erweitern. Wie heißt es doch so schön: Man wächst mit seinen Aufgaben! Das ist es, was mich glücklich macht: zu wachsen, auch innerlich, aus Fehlern lernen, selbst Neues zu initiieren und voranzutreiben, eigene Ideen umzusetzen und Entscheidungen zu treffen.

Was möchte ich anderen "Neu-Gründern"
mit auf den Weg geben?

Ich denke, wer mit dem Herzen und mit Leidenschaft gründet, wird es leichter haben. Natürlich sind die realistische Einschätzung des Markts und eine detaillierte Planung unabdingbare Voraussetzung. Was einen auf lange Sicht trägt, ist die Begeisterung für das eigene Projekt. Ein Unternehmen aufzubauen bedeutet, unentwegt nach Lösungen zu suchen, ständig umzudenken, neue Wege zu gehen, auch Niederlagen einzustecken und wieder aufzustehen, weiterzumachen – manche schlaflose Nacht inklusive. Da braucht es viel Energie. Ich beziehe meine Kraft aus dem, was ich täglich mache. Die Stunden verfliegen viel zu schnell, ich freue mich über die Stoffe, über das positive Feedback meiner Kundinnen, darüber, wenn es mir gelingt, ein neues technisches Tool ans Laufen zu bringen. Stoffe und E-Commerce sind einfach mein Ding! Das motiviert mich jeden Tag.

 

http://www.versandstoff.de

Emailkontakt


zum Seitenanfang