Erfolgreich durchstarten

Machen Sie sich schlau über mögliche Förderprogramme, Büroräume und die Anmeldeformalitäten.

Raus aus den Startlöchern

Das Geschäftsmodell steht und Sie möchten jetzt richtig durchstarten? Ausgezeichnet. Aber beachten Sie: Informationsdefizite sind die häufigste Ursache für das frühzeitige Aus junger Unternehmen! Nutzen Sie daher die Angebote der professionellen Beraterinnen und Berater aus dem Netzwerk münster gründet! Wir informieren Sie gerne über mögliche Förderprogramme, Zuschüsse, Büroräume und Anmeldeformalitäten.

Angebote des Netzwerks

Persönliches Beratungsgespräch

Wer gründet, hat viele Fragen, und nicht immer liefert das Internet die richtigen Antworten. Manches sollte man einfach persönlich besprechen. Unser Experten-Team hält Informationen aus erster Hand vor, steht Rede und Antwort und gibt eine Einschätzung zu Geschäftsidee und Businessplan.
Ihr Expertenteam

Unternehmerinnenbrief NRW

Der Unternehmerinnenbrief NRW fördert und flankiert Gründungs- und Wachstumsvorhaben von Frauen und zeichnet erfolgversprechende Unternehmens-Konzepte aus.
Gründerinnen und Unternehmerinnen können ihr Konzept vor einer Expertenjury präsentieren und sich so ein fachliches Feedback holen. Wer den Unternehmerinnenbrief NRW für sich gewinnen kann – ein Marketingplus erster Güte – bekommt ein Jahr lang eine Mentorin oder Mentor zur Seite gestellt.
Weitere Informationen

MentorenNetz Nord-Westfalen

Ein Programm für alle Unternehmensphasen: Ehemalige Führungskräfte unterstützen Existenzgründungen und Jungunternehmen ehrenamtlich mit ihren Markt- und Fachkenntnissen und ihrer langjährigen Erfahrung. Behandelt werden alle unternehmerischen Fragestellungen. Vereinbaren Sie zunächst ein Kontaktgespräch, um die spätere Unterstützung in Form von Coaching und Beratung auszuloten.
Weitere Informationen

Gründerstammtisch

Sich mit anderen Existenzgründern und Jungunternehmern in Münster austauschen und interessante Vorträge zu relevanten Themen hören – oder auch selbst halten: das bietet der Gründerstammtisch Münster. Hier treffen sich Freiberufler, Startups, Entrepreneure und Menschen, die gerade erst überlegen, sich selbstständig zu machen. Einer der beliebtesten Termine im Gründerkalender. Kostenfrei und ohne Anmeldung.
Termine Gründerstammtisch

Förderprogramme

Aller Anfang ist leicht. Um den Start in die Selbstständigkeit zu unterstützen, haben die Bundes- und Landesregierung sowie die EU zahlreiche Förderprogramme ins Leben gerufen. Diese sogenannten Beihilfen und Fördermittel sind entweder rückzahlbar, wie zum Beispiel Darlehen und Kredite, oder nicht rückzahlbar, wenn Zuschüsse ohne Forderung einer Gegenleistung geleistet werden.

Ganz wichtig: Alle öffentlichen Förderprogramme müssen vor Beginn der zu fördernden Maßnahme beantragt werden!

Einen guten und umfassenden Überblick aller Förderprogramme bietet die
Förderdatenbank des BMWI

Die gängigsten Förderdarlehen im Gründungsbereich sind:
NRW.Mikrodarlehen
NRW.BANK.Gründerkredit
ERP-Gründerkredit – Startgeld (KFW)

Möglichkeiten für Zuschüsse

Existenzgründungszuschuss

Wer Anspruch auf Arbeitslosengeld I (ALG I) hat, kann für den Start in die selbstständige Tätigkeit einen Gründungszuschuss erhalten. Voraussetzung dafür: Sie verfügen über mindestens 150 Tage Restanspruch und unterliegen nicht dem Vermittlungsvorrang. Die Antragstellung erfolgt über die Agentur für Arbeit. Auch sie ist im Netzwerk münster gründet! vertreten.
Bundesagentur für Arbeit

Einstiegsgeld

Auch wer die Leistungen zur Sicherung seines Lebensunterhaltes erhält (ALG II), kann für die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit mit dem Einstiegsgeld gefördert werden. Dies soll die Startphase erleichtern und zur Deckung des privaten Lebensunterhaltes beitragen. Die Antragstellung erfolgt über das betreuende Jobcenter.
Stadt Münster – Jobcenter

Meistergründungsprämie für Handwerksmeister

Goldener Boden: Handwerksmeister und Handwerksmeisterinnen, die sich erstmals selbstständig machen, können mit der Meistergründungsprämie eine Förderung in Höhe von 7.500 € erhalten. Nehmen Sie vor Ihrer Gründung unbedingt Kontakt zur Handwerkskammer auf und informieren sich über die weiteren Fördervoraussetzungen.
Handwerkskammer Münster

EXIST-Gründerstipendium für Hochschulgründer

Das EXIST-Gründerstipendium bietet innovativen Gründungen aus der Hochschule sehr gute Unterstützungsmöglichkeiten. Von Zuschüssen für den Lebensunterhalt und Sachausgaben bis hin zu kostenlosen Coachings ist vieles möglich. Sprechen Sie dafür die Gründungscoaches der Hochschulen an.
EXIST Gründerstipendium

Gründerstipendium.NRW

Das Gründerstipendium.NRW unterstützt angehende Gründerinnen und Gründer und Teams bis zu drei Personen, die zum Antragszeitpunkt noch kein Jahr gegründet haben mit 1000 Euro pro Monat pro Person für max. 12 Monate. Entscheidend ist eine innovative Geschäftsidee. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Einreichung eines aussagekräftigen Ideenpapiers an das Gründungsnetzwerk münster-gründet!
www.gruenderstipendium.nrw

Beratungszuschuss – Förderung Unternehmerischen Know-hows

Mit dem Förderprogramm des Bundes zur „Förderung Unternehmerischen Know-hows“ werden Beratungen und Coachings mit Zuschüssen von 50 % gefördert. Jungunternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind, bis zu einem Nettoberaterhonorar von 4.000 Euro und Bestandsunternehmen bis zu einem Nettoberaterhonorar von 3.000 Euro. Gefördert werden allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung sowie zusätzlich spezielle Beratungen die strukturellen Ungleichheiten begegnen. Die Antragstellung erfolgt online über das Portal des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de)
Informationen zum Programm

Büroflächen / Kooperationen / Immobilien

Büroflächenbörse der WFM

Alleine oder doch lieber in eine Bürogemeinschaft? Gemeinsame Arbeitsräume haben viele Vorteile: weniger Kosten, anteilige Nutzung der Infrastruktur, eine belebende Kommunikation und eventuell sogar Synergien bei den Aufträgen. Wer auf der Suche nach einer Bürogemeinschaft ist oder auch selbst vermieten möchte, ist bei der Büroflächenbörse der Wirtschaftsförderung Münster (WFM) genau richtig.
Büroflächenbörse der WFM

Immobilienservice der WFM

Darüber hinaus bietet der Immobilienservice der WFM einen aktuellen Überblick über freie Büros, Ladenlokale und Gewerbeflächen.
Immobilienangebote der WFM

Formalitäten / Behördenwegweiser

Der Behördenwegweiser

Alles mit rechten Dingen: Wer sich beruflich selbständig macht, kommt nicht darum herum, eine Reihe von Anmeldeformalitäten und gesetzlichen Vorschriften zu beachten. Gewerbetreibende melden ihre selbstständige Tätigkeit beim zuständigen Gewerbeamt an. Freiberufliche Selbstständige sind allerdings davon ausgenommen. Aber: Alle Selbstständigen müssen beim Finanzamt eine neue Steuernummer beantragen und den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausfüllen. Der Behördenwegweiser gibt Auskunft darüber, welche weiteren Genehmigungen benötigt werden und wo diese beantragt werden können.
Behördenwegweiser

Formularserver.NRW

Praktisch: Der Formularserver.NRW ist über das Formularcenter der Handwerkskammer Münster zu erreichen und bietet Ihnen einen internetgestützten Service zur Erledigung vieler Gründungsformalitäten direkt am PC. Die erforderlichen Antragsformulare stehen in digitaler Form zur Verfügung und werden auf der Grundlage Ihrer Angaben automatisch ausgefüllt. Sie brauchen die Formulare anschließend nur noch auszudrucken, zu unterschreiben und an die entsprechenden Stellen zu schicken.
Formularserver.NRW

Top