Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Danyel Elferink

Unternehmer/in des Monats Februar 2010


Danyel Elferink

Name: Danyel Elferink (37)
Wohnort: Gimbte
Firma: ASSISTENZwerk

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Ich habe mich aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis selbständig gemacht, weil ich gerne in eigener Verantwortung arbeiten möchte und davon überzeugt bin, dass meine Dienstleistung im Markt gefragt ist. Zudem ist folgendes Zitat von Albert Schweitzer sehr passend: "Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas zu sehnen und es zu verwirklichen, Schiffbruch zu erleiden und Erfolg zu haben." Wobei die Sicherheit bestimmt nicht außer Acht gelassen werden sollte. Denn wer Sicherheit hat, strahlt auch Sicherheit aus.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Die Selbständigkeit ist mein Leben, mein Leben ist die Selbständigkeit. Das bedeutet 100%ige Identifikation mit meiner Aufgabe. Ansonsten: Spaß an der Arbeit, Erfolg, zeitliche Unabhängigkeit, Freiheit, Verantwortung, Anerkennung und Stolz.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

ASSISTENZwerk verschafft seinen Kunden Freiraum und somit Zeit, um sich auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren. Die Marke ASSISTENZwerk möchte ich am Markt ausbauen und sehe mein junges Unternehmen zukünftig als potentiellen Arbeitgeber für motivierte Menschen.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Meine Arbeit möchte ich interessant und variantenreich zu gestalten. Für Erfolg oder Misserfolg meiner Leistung will ich selbst verantwortlich zu sein. Abwechselungsreiches Arbeiten in verschiedenen Unternehmen und dabei Neues lernen.

Was möchte ich anderen €Neu-Gründern€
mit auf den Weg geben?

Bei der Akquise ist nicht das Mundwerk das Wichtigste, sondern die Ohren.

 

http://www.assistenzwerk.de

Emailkontakt


zum Seitenanfang