Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Jan Halbauer

Unternehmer/in des Monats Juni / Juli 2011


Jan Halbauer

Name: Jan Halbauer (35)
Wohnort: Münster
Beruf: Master of Arts in Architecture
Firma: SCENOGRAM Marken- und Produktinszenierung

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Die Selbstständigkeit ist für mich die Ideale Form in privatem und beruflichem Einklang zu leben, denn kreative Denkprozesse stellen sich nicht mit verlassen der Büroumgebung ab. Inspirationen erhält man oft gerade in völlig anderen Situationen. In meiner bisherigen beruflichen Praxis habe ich im Ladenbau einer kleineren Agentur, in der hauseigenen Bauabteilung eines sehr großen Filialisten, sowie als Projektleiter im internationalen Messebau gearbeitet. In dieser Zeit ist auch mein spezielles Interesse entstanden, individuelle Markenerlebnisräume zu schaffen und den klassischen Hochbau hinter mir zu lassen. Während dieser Tätigkeiten habe ich wichtiges Spezialwissen erlangt, ein deutschlandweites Netzwerk leistungsfähiger Zuliefererunternehmen gebildet und internationale, sowie interkulturelle Erfahrungen gesammelt. Ich habe aber auch Verbesserungspotenziale und Chancen erkannt, die ich mit meinem eigenem Unternehmen SCENOGRAM umsetzen bzw. nutzen möchte.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Hart arbeiten, Verantwortung tragen und Zukunft selbst gestalten. Aber auch die Verwirklichung eines Lebenstraumes und den Wunsch neue Ideen auf kurzem Wege und mit entsprechender Konsequenz umsetzen zu können. Das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung permanent zu überprüfen und an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Stets die Fähigkeit bewahren, sich in sein Gegenüber hineinzuversetzen, um seine Bedürfnisse zu erkennen.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

Ziel ist ein Angebot zu etablieren, das eine ganzheitliche Betrachtungsweise darstellt und sich mit Hilfe architektonischer, szenografischer und verkaufspsychologischer Konzeptionen, einem professionellem Projektmanagement, sowie einer punktgenauen Umsetzung zu einem Verkaufserfolg der Produkte meiner Kunden verbindet. Des Weiteren möchte ich für meine Kunden ein verlässlicher und vertrauensvoller Partner sein, der Probleme löst und die Sicherheit stiftet, in guten Händen aufgehoben zu sein. Gerade im Messebau ist dies von großem Wert, da es hier kaum Spielraum für Verzögerungen und Unvorhersehbares gibt. Kommt es doch dazu, braucht der Kunde einen 100% zuverlässigen Partner der auch unter schwierigen Umständen und jenseits normaler Arbeitszeiten Probleme löst.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Ich möchte mich verwirklichen und glücklich sein. Verwirklichung ist dabei aber sicher kein Selbstzweck, sondern stets das Ergebnis konsequenter Arbeit vor dem Hintergrund echten Kundennutzen gestiftet zu haben. Gelingt dies, kommt auch das Glücksgefühl. Ich wünsche mir Auftraggeber die meiner Erfahrung vertrauen und den Mut haben ein junges ambitioniertes Unternehmen zu beauftragen.

Was möchte ich anderen €Neu-Gründern€
mit auf den Weg geben?

Erfolgreich zu sein, setzt zwei wesentliche Dinge voraus: Klare Ziele zu haben und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen. Aber auch mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und ein guter Zuhörer zu sein.

 

http://www.scenogram.de

Emailkontakt


zum Seitenanfang