Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Alexandra Friedrich und Tobias Buck

Unternehmer/in des Monats Juli / August 2015


Alexandra Friedrich und Tobias Buck

Name: Alexandra Friedrich und Tobias Buck (36 und 32)
Wohnort: Münster
Beruf: Restaurantfachfrau und Koch
Firma: Bucks. vegan frengeln Gbr
Branche/Tätigkeitsfeld: Gastronomie

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Den Traum vom eigenen Restaurant teilen wohl viele. Mit dem Gedanken haben wir immer mal wieder gespielt, aber dann doch immer wieder zu viel Respekt davor gehabt. Als wir dann Ende 2013 als Paar zusammengefunden haben, gab es einfach keine Ausreden mehr. Die Konstellation war einfach zu gut. Wir teilen die Vorliebe für rein pflanzliches Essen, haben beide eine gastronomische Ausbildung. Die Voraussetzungen waren gegeben, das zu machen was wir lieben und wo wir hinter stehen können. Die Aussicht darauf keine Kompromisse mehr eingehen zu müssen war gegeben. Den Respekt davor haben wir zurecht gehabt, wir hoffen aber sehr das sich die Arbeit der letzten Monate gelohnt hat.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Das zu machen wo man zu hundert prozentig hinter stehen kann. Zu verkaufen, was man selbst gerne essen oder trinken möchte. Das Gefühl zu haben das man die doch oft sehr anstrengende körperliche Arbeit für sich selbst macht. Verantwortung zu tragen für unsere Gäste und Angestellten.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

Viele zufriedene Gäste; ein angenehmes Arbeitsklima mit unseren Angestellten. Wir wollen einen Ort schaffen an dem sich die Menschen wohlfühlen, mit gutem Gefühl frengeln und picheln können, uns im Stadtteil gut einfügen und ein Anlaufpunkt werden. Für uns selbst wünschen wir, dass wir uns nicht verbiegen, wenig Kompromisse eingehen zu müssen und weiterhin die richtigen Entscheidungen treffen werden. Wir wollen täglich gerne zur Arbeit gehen und nicht in einen Trott verfallen und betriebsblind werden.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Die richtige Balance zu finden, nicht aus finanzeller Sicht Dinge machen zu müssen die wir nicht vertreten können.

Was möchte ich anderen €Neu-Gründern€
mit auf den Weg geben?

Die Entscheidung sollte gut überlegt sein, aber der Schritt lohnt sich auf jeden Fall. Man lernt unwahrscheinlich viel in Bereichen von denen man vorher keine Ahnung hatte und begreift Zusammenhänge die einem vorher nicht klar waren. Man wächst auf jeden Fall daran und lernt eine Menge über sich selbst.

 

http://www.bucks-vegan.de

Emailkontakt


zum Seitenanfang