Direktsprünge: [Direkt zum Inhalt der Seite] [Direkt zur Hauptnavigation] [Direkt zur zweiten Hauptnavigation] [Direkt zur Suche]

Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. Wir beraten, Sie starten.


Miriam Altenhöfer und Nora Dawin

Unternehmer/in des Monats September 2015


Miriam Altenhöfer und Nora Dawin

Name: Miriam Altenhöfer und Nora Dawin (39 und 27)
Wohnort: Hannover und Marl
Beruf: Dipl.-Betriebswirting, Master of Science Biomedizinische Technik
Firma: vebitosolution GmbH
Branche/Tätigkeitsfeld: Innovative Bewegungs- und Belastungsanalyse

 

Warum ich mich selbständig gemacht habe?

Zum einen hat sich plötzlich die Chance ergeben. Durch die Erfindung unseres vebito-Innensohlenmesssystems, die jetzt Kernpunkt unserer Selbstständigkeit ist, gab es eine Geschäftsidee an die wir beide glauben und hinter der wir großes Potential sehen. Ein weiterer Faktor war und ist unsere Arbeit selbst, die Herangehensweise, wie auch der Umgang damit selbst bestimmen zu können. Die selbstbestimmte Gestaltung der zwischenmenschlichen Beziehungen, die im Arbeitsleben entstehen, war ebenso ein wichtiger Punkt.

Was für mich und mein Leben Selbständigkeit bedeutet?

Freiheit, Flexibilität und Abwechslung aber auch viel Verantwortung. Nicht den Zwang zu haben in einem festen Raster von bspw. 9-18 Uhr funktionieren zu müssen, sondern auf den eigenen Rhythmus hören zu können und damit auch produktiver und zufriedener zu sein. Außerdem ständig etwas Neues zu lernen und sich selber zu bewegen. Wir können unsere eigenen Vorstellungen und Ideen in Bezug auf unsere Produkte und deren Vermarktung, aber auch in Bezug auf unsere Arbeitsplatzgestaltung umsetzen.

Wo sehe ich die Ziele für meine Firma / für mich selbst?

Wir möchten uns am Markt für Bewegungs- und Belastungsanalysen als innovatives Unternehmen fest etablieren. Das bedeutet auch, dass wir den Wissens- und Innovationsvorsprung den wir momentan haben weiter ausbauen. Dafür müssen wir uns ständig Weiterentwickeln und neues lernen. Aber auch ein freundlicher und respektvoller Umgang untereinander, wie auch mit Kunden, Lieferanten und Kooperationspartnern ist für uns ein wichtiges Ziel unserer Arbeit. Für uns und unsere künftigen Mitarbeiter wollen wir eine gute work-live-balance, auch wenn finanzieller Druck, dies manchmal schwer macht.

Wie stelle ich mir ein glückliches Berufs- / Leben vor?

Arbeit und Privates müssen im Einklang stehen. Daher ist Freude an der Arbeit, wie auch Erfolg in dieser sehr wichtig aber genauso ein ausgefülltes Privatleben. Hierfür ist die Unterstützung durch Freunde und Familie wesentlich.

Was möchte ich anderen €Neu-Gründern€
mit auf den Weg geben?

Es ist wichtig voll hinter seiner Idee/Produkt zu stehen und trotzdem immer wieder seine Herangehensweise zu hinterfragen und sich dazu auch aus unterschiedlichen Perspektiven Feedback zu holen. Kritik annehmen und damit konstruktiv umgehen bringt einen definitiv immer ein Stück weiter. Ein gewisses Urvertrauen, dass alles gut wird und auch Vertrauen in sich selbst und ggf. Geschäftspartner ist unerlässlich. Die Bereitschaft Hilfe anzunehmen und einzelne Aufgaben abgeben können, sollte man schnell lernen. Außerdem muss man wissen, wann es richtig ist auch mal Nein zu sagen.

 

http://www.vebitosolution.com

Emailkontakt


zum Seitenanfang